Erstellung von Liedblättern mit Quarkexpress?

Hier kann man Fragen stellen zu den Gesangbüchern - alles wenn es um Lieder und Noten geht.
Forumsregeln
Sie haben eine Frage zu einem Gesangbuch z.B. zu den Lieder oder den Umgang mit Noten? Hier rein damit!
Bestattungen M&N
Beiträge: 1
Registriert: 2016-04-27 08:00

Erstellung von Liedblättern mit Quarkexpress?

Beitrag von Bestattungen M&N » 2016-04-27 08:18

Hallo,
wir sind ein Bestattungsunternehmen und nutzen die BibelDigital Software zum erstellen von Liedblättern für unsere Trauerfeiern und Beerdigungen.
Wir haben bisher Jahrelang auf einem älteren PC mit Windows XP und eg 2.0 zusammen mit Quarkexpress 4.0 gearbeitet und es harmonierte recht gut. Alles wurde richtig dargestellt, zumindest meistens :)

Nun wo der Support langsamer weniger wird, möchten wir auf unseren neueren PC´s gerne die Liedblatterstellung weiterführen.
Wir haben Windows 7, eg 3.1 und Quarkexpress 9.0 darauf installiert und bekommen garnichts mehr hin.
Das eg 3.1 exportiert nicht mehr in Quarkexpress und mit der Kopierfunktion wird nur der Notenblock ganz unscharf und ohne Text dargestellt.
Bislang hat mein Chef die Erstellung auf dem alten PC vorgenommen und nun sollen wir das auf den neueren PC´s durchführen.
Meine Erfahrungen mit eg sind leider noch beschränkt!
Ich weiß das man auch Word verwenden kann, aber da wird es auch nicht so dargestellt wie wir möchten.
Unser hauptprogramm wäre Quarkexpress, da wir dort auch die Traueranzeigen etc. erstellen.

Vielen Dank im voraus für die Mühe uns zu helfen.
Schöne grüße aus dem hohen Norden Nordfrieslands :)

Stefan Marquardt

Matthias Frey
Site Admin
Beiträge: 1501
Registriert: 2006-09-23 17:42

Re: Erstellung von Liedblättern mit Quarkexpress?

Beitrag von Matthias Frey » 2016-04-29 22:24

Hallo,
so nach meiner Erfahrung haben eher die Programme Probleme, die ursprünglich für Macinstosh gemacht wurden.

Was oft geholfen hat, ist das Notenblatt im Eg in eine PDF zu drucken und dann im DTP-Programm zu plazieren. Wäre das eine Lösung?
Sonst noch eine Möglichkeit wäre die Grafik in ein anderes Windowsprogramm z.B. Paint einzufügen und dann von dort wieder zu kopieren. Dann ist es halt nur noch eine Rastergrafik.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste